Ralfs erste Kükentage

Ralf schlüpft aus seinem Ei und ist ganz neugierig auf die Welt. Da er noch nicht fliegen kann, sitzt er in seinem Nest und beobachtet seine Füße, um zu prüfen, ob er schon gewachsen ist. Da landet die kleine Hummel Tülay auf seinem Zeh. Sie überzeugt ihn, nicht im Nest zu warten bis er groß ist, denn das ist ja viel zu langweilig. Ralf und Tülay finden einen Korb Kirschen und erleben ihr erstes Abenteuer. Gemeinsam bewegen sie die Raben des Birkenwäldchens tatsächlich zu einem Fußmarsch und finden eine Möglichkeit, wie Ralf mit seinem Papa fliegen kann. Und... keiner wird "gebissen".

„Ralf Rabinski …geht zu Fuß“ 

Ein Hörspiel von Ulrike Rank - ab 3 Jahre

  

Mit den Sprechern Peter Heppner, Oswald Henke, Ulrike Rank

Idee, Text, Artwork, Musik & Sounds: Ulrike Rank

 

Produktion: samsonido - productions


Was haben ein rülpsendes Reh, ein Marmeladenglas und Frau Hahneberg gemeinsam?

Immer wenn es regnet, kommt auch Stefanie in den Kindergarten. Doch sie ist sehr seltsam, spricht nie und macht immer nur ein komisches Gesicht. Ralf und Tülay wollen herausfinden warum, aber sehr vorsichtig, denn sie wissen nicht ob sie "beißt". Außerdem finden sie heraus, dass es gar nicht so einfach ist, mit einem Hummelrüssel zu rülpsen.

„Ralf Rabinski …und das seltsame Mädchen“ 

Ein Hörspiel von Ulrike Rank - ab 3 Jahre

 

Christian von Aster · Erzähler

Oswald Henke · Ralf Rabinski, Herr Kinigle, Stephanie, Sigi Seilmacher

Ulrike Rank · Tülay Turunsu, Renate Rabinski, Frau Hahneberg

Axel Ermes · Rocko Rabinski, Papa Hasenau

Silke Bergmann + Simone Ermes · Kinderchor

Idee, Text, Artwork, Musik & Sounds: Ulrike Rank

 

Produktion: samsonido - productions


In der dritten Geschichte wird es dunkel

Ralf fällt mitten in der Nacht vom Baum. Weil er sich vor unbekannten Geräuschen fürchtet, verläuft er sich zu allem Rabenpech auch noch. Er ist sich sicher, in dieser Nacht wird er gebissen. Zum Glück findet Tülay ihn. Sie zeigt ihm, wie man in der Nacht Licht machen kann und dass es gar keine Bösewichte im Birkenwald gibt.  Und die zwei starten noch in dieser Nacht eine überraschend wollige Rettungsaktion.


„Ralf Rabinski …und das verschwundene Licht“ 

Ein Hörspiel von Ulrike Rank - ab 3 Jahre

 

Christian von Aster · Erzähler

Oswald Henke · Ralf Rabinski, Lasse Leonberger, Schafe

Sonja Kraushofer · Martina Mitternacht, die Flederer, Wölkchen

Axel Ermes · Rocko Rabinski, Rufus Rotfell, Theo Tausendstich, Bauer Borchers

Ulrike Rank · Tülay Turuncu, Renate Rabinski, Frau Wollersheim

Idee, Text, Artwork, Musik & Sounds: Ulrike Rank

Das Lichtlied/Schlaflied gesungen von: Sonja Kraushofer

Aufnahmen, Nachvertonung & Mastering:

Axel Ermes, Otterbau, Hamburg

 

Produktion: samsonido - productions